Das NIZA findet draußen statt

Wesentliche Bestandteile der Arbeit des NIZA sind:

 

  • Information der Bevölkerung über das Naturschutzgebiet durch
    Exkursionen, Radtouren und Vorträge
  • Betreuung verschiedener Naturschutzprojekte
  • Begleitung  der Pflegemaßnahmen.
  • Beratung der Bürger in den Belangen des Natur- und Biotopschutzes.
  • Als ausserschulischer Lernort Bildung für Nachhaltige Entwicklung anbieten

Weitere Informationen dazu findest Du unter "Streuobstwiesen", "Steinkäuze"


Baumpaten gesucht!

Viele Obstbäume wurden einst von Baumpaten gepflegt und natürlich auch beerntet. Wer keinen eigenen Garten mit Apfelbäumen hatte, konnte so dennoch seine eigenen Äpfel ernten. Wir beleben die Idee der Patenschaften neu. Auf der Streuobstwiese "Auf der Gasse" stehen 150 Apfel- und Birnbäume mit unterschiedlichen Sorten zur Auswahl. Bewerben Sie sich beim NIZA!

Neue Patenschaften werden am 25. August 2019 bei unserer Veranstaltung "Lebensraum Streuobstwiese" vergeben und feiert.

Dieser Apfelbaum (und weitere) im unteren westlichen Teil der Streuobstwiese sucht noch einen Paten. Dieses Jahr (2019) kann geerntet werden! 

Unsere Birnbäume tragen 2019 sehr gut. Diese Birne steht auch für eine Patenschaft zur Verfügung.